das Portrai giffi
Header
rund
Vita
ELVIRA BILL - Mezzosopran / Alt
„Eine Stimme, der man sich nicht entziehen kann.“

Die innige und einfühlsame Interpretation der Mezzosopranistin, gepaart mit ihrer warmen und facettenreichen Stimme, lassen die Auftritte von Elvira Bill zu ausdrucksstarken und ergreifenden Momenten werden.

Elvira Bill studierte Gesang bei Prof. Christoph Prégardien an der Kölner Musikhochschule. Ihr Diplomstudium schloss sie im Sommer 2010 mit Auszeichnung ab. Auf ihrem musikalischen Weg haben sie zusätzlich Reinhard Becker, Thomas Heyer, Ingeborg Danz und Michael Gees begleitet und inspiriert.
Ihr Repertoire reicht von alten Meistern bis zur zeitgenössischen Musik. Als Konzertsängerin ist Elvira Bill eine gefragte Künstlerin auf zahlreichen Bühnen und Festivals, darunter Berliner, Kölner und Essener Philharmonie, Tonhalle Düsseldorf, Rheingau Musikfestival, Bachfest Leipzig, Teatro Real Madrid und Lucerne Festival.
Elvira Bill sang unter Leitung namhafter Dirigenten wie Marcus Creed, Sylvain Cambreling, Helmuth Rilling, Christopher Hogwood, Rudolf Lutz, Florian Helgath, Paul Goodwin. Eine enge Zusammenarbeit verbindet sie mit Peter Neumann, die mit zahlreichen Konzertaufzeichnungen und -übertragungen dokumentiert ist. Einige Stationen ihrer gemeinsamen Auftritte sind Schloss Versailles, Rheingau Musikfestival, Oslo Internationales Kirchenmusikfestival und Bachfest Schaffhausen.
Konzertreisen führten Elvira Bill in viele Städte Deutschlands und Europas als auch nach Russland, China und in den Oman.
Im Rahmen der Donaueschinger Musiktage 2009 sang Elvira Bill mit dem SWR Sinfonieorchester unter Leitung von Sylvain Cambreling in der prämierten Uraufführung der Installation Opera „Batsheba. Eat the History!“ von Manos Tsangaris.
Am Theater Münster übernahm sie in der Spielzeit 2010/11 die Rolle des Pharao in der Oper „Moses muss singen“ von Prasqual.
Im September 2012 führte sie eine Tournee mit Arnold Schönbergs Oper „Moses und Aron“ und dem SWR Sinfonieorchester unter Leitung von Sylvain Cambreling an die Berliner Philharmonie, das Teatro Real Madrid, zum Lucerne Festival und nach Strasbourg.
Elvira Bill ist Preisträgerin des Mendelssohn-Bartholdy-Wettbewerbs Berlin 2010 in der Wertung Vokalensemble.
Für 2015 erwarten Elvira Bill u.a. Auftritte bei den Festivals La Folle Journée Nantes, Bachfest Leipzig, Rheingau Musikfestival sowie in Moskau.